Termine

Gitarrenpop gegen die Resignation

Lukas Meister ist Exilfreiburger, Wahlberliner und natürlich vor allem Liedermacher. Er singt über Zeitgeist, das Erwachsen werden und das Lebensgefühl seiner Generation. Er beschreibt neue Einsichten und bekannte Gefühle-mit Worten, die einem so nicht eingefallen wären. Nun stellt er sein drittes Album „Leuchten“ vor. Darin ergründet er unter anderem, ob Berlin noch als Sehnsuchtsort taugt, warum es wichtig ist, zu reisen, und was ein einsamer Bär so über die sozialen Medien denkt.
In seinen Texten verbindet der Meister feinen Humor mit bittersüßer Melancholie. Er spielt dabei so virtuos mit Worten, Silben, und Doppeldeutigkeiten, dass oft nicht mehr auszumachen ist, ob nun die Sprache mit dem Texter jongliert, oder umgekehrt.Aus dieser Musik spricht eine erfrischend unorthodoxe Weltsicht, die dem tristen Alltag die Schärfe nimmt und einlädt, die Dinge gelassen zu betrachten.

Preis: 15 € | VVK: 12 € [Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth