Termine

Support: Ni Sala

Die Magie der Musik von Taming the Shrew aus Regensburg liegt in der Verschmelzung des Blues Rock der 60er und 70er Jahre mit den Geschichten von der Wildheit des Daseins und der Widerspenstigkeit gegen die Dinge des Lebens, die uns unfrei machen. Was zählt ist das Leben. Das gelebte Gefühl. Gemäß den Worten unserer immer größer werdenden Fangemeinde wirkt der Zauber: „Eine grundsolide Rhythmusarbeit, feinste Gitarrendarbietung und eine immer auf den Punkt akzentuierte Orgel als musikalischer Teppich für die teils exzentrische, aber gesanglich auf ganz hohem Niveau befindliche Gesangsdarbietung.“ (Pressestimme Aqua Maria Festival, Brandenburg, August 2017)
Besetzung: Daniela Liebl (voc), Josef Zweck (git), Norbert Staudte (piano, hammond), Heinrich Gmach (bass), Jochen Weinmüller (drums)

Ni Sala
Mit Ni Sala betritt eine fesselnde Band die Bühnen dieser Welt. Intensiv, explosiv und wild! Live fühlt sich das nach purer Freude an die in grenzenloser Ekstase ausartet. Genre-mäßig hängt die Band irgendwo zwischen Alternative Rock und klassischem Rock´n´Roll. Keineswegs altbacken sondern alte Richtlinien neu und modern aufgesetzt. Einen spirituellen Vibe findet man auch in der Musik der fünf Münchner, die vor allem eins ist: verdammt groovy. Seit Mai 2017 spielen sich die vier Münchner mit ihrem Debüt Album „Ni Sala“ (VÖ:26.5 SunKing Music/Broken Silence) durch die Bundesrepublik um eine krachende Live-Show nach der anderen abzuliefern. Mit dem Debüt Album konnten die Münchner einen echten Achtungserfolg feiern indem sie direkt in ihrem ersten Festivalsommer auf knapp 30 Festivals spielten. Gekrönt wurde das erste Album indem Ni Sala von der Süddeutschen Zeitung zur „Band des Jahres“ gekürt wurde.

Preis: 13 € | VVK: 10 € [Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht