Termine

RootsRock

Drei auf einen Streich – mit seinen neuen drei Alben ‚Evil, Wild & Blue‘, Street Dog Blues‘ & ‚Split Pea Shell‘ – sowohl auf LP als CD erhältlich – ist Bernd Rinser auf Release-Tour. Bei seinen Konzerten gibt es die Alben auch im Kombi-Paket als Vinyl inkl. CD. Mit zwei alten Verstärkern, mehreren ebenso alten Gitarren und Fußschlagzeug nehmen seine Songs das Publikum auf eine musikalische Reise. Knut Benzner vom NDR schreibt über ihn: ‚Bernd selbst nennt das alles RootsRock, folk songs & street dog blues. Wo sind die Wurzeln? In Avalon, Bentonia, Cleveland, Derma, Escatawpa, Flowood, Greenville, Sunflower und Tupelo? Natürlich. Die Schwestern und Brüder im Geiste sind so zahlreich, dass ich sie nicht aufzähle. Die Konzerte des »Großmeisters des Folk und Blues« sind musikalische Walkabouts. Der Rolling Stone schreibt über die Musik von Bernd Rinser: »es ist etwas Weites in dieser versiert gespielten und gebrochen romantischen Musik, die zum Beispiel Willy DeVille in ähnlicher Weise hätte einfallen können.« Die Konzerte sind ein Muss für alle Romantiker und RootsRock Fans.

Good Times / Okt. 2018 / Philipp Roser:
Er ist ein Meister des Blues und Folk. Seine Musik hat er unter dem Begriff RootsRock zusammengefasst, prägend ist die Stimme des Künstlers.

Rolling Stone / Okt. 2018 / Max Gösche:
… an Willy DeVille gemahnender Gesang …

Eclipsed / Okt. 2018 schreibt zusammenfassend: ‚Feine Musik‘! … und vergibt von 10 möglichen Punkten an ‚Evil, Wild & Blue‘ 8, an ‚Street Dog Blues‘ 7, an ‚Split Pea Shell‘ 7,5 Punkte.

Bluesnews Okt 2018 vergibt von 6 möglichen Punkten jeweils für jedes Album 5 Punkte und schreibt: Bernd Rinser hat sich mit seinem ambitionierten Zyklus nicht verhoben, beeindruckt mit überdurchschnittlichen Songs und Performances … seine diversen Begleiter unterstützen ihn dabei im Studio höchst effizient und in jeden Augenblick songdienlich …

Uli Lemke schreibt in JAZZthing / Ausgabe 125: Bernd Rinser, der die amerikanische Roots-Musik so authentisch in seine Songs transplantiert, wirft gleich drei Alben unters Volk … alles straßengeteste Eigengewächse … als Einmannband bis hin zum Neuner …

Preis: 13 € | VVK: 10 € [Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht