Termine

Songs von Jeffrey Lee Pierce, Townes Van Zandt und anderen Dunkelmännern der Musikgeschichte

Die beiden Musiker Arno Lang (Gesang und Gitarre; Seizures, Folk’s Worst Nightmare) und Ferdinand Roscher (Kontrabass; The Rockin‘ Lafayettes, Monika Roscher Bigband uvm) spielten über sieben Jahre zusammen bei den „Rockin‘ Lafayettes“. Nachts, in den Stunden nach deren unzähligen Konzerten gewöhnten sich die Beiden an, in den Hinterzimmern verrauchter Clubs zum Spaß Lieder von Jeffrey Lee Pierce, Townes Van Zandt und anderer Dunkelmänner der Musikgeschichte zu spielen; tiefschwarze und traurige Nummern, die nicht ins Repertoire der
Lafayettes passten. So entstand ganz nebenbei ein Programm, dessen Schattierungen von düstermelancholischen Tönen bis zu aggressivem Folk-Punk und Rock’n’Roll reichen. Arno Lang tritt auch Solo und mit wechselnden Gästen unter dem Namen „the Devil’s Dandy Dude“ auf. 2012 gegründet, spielten sie im Laufe der Jahre u.a. mit „The Hot Rod Gang“, „Jenny Boneja &
The Ballroomshakers“, „Morgan O‘ Kane“, „Gallon Drunk“, „Dad Horse Experience“, „Dead Brothers“, „Les Yeux d’la Tête“ sowie eine zehntägige Tour durch die verruchtesten Kneipen und
Kellerlöcher von Paris. The Devil’s Dandy Dogs spielen am liebsten unverstärkt. So kann sich der akustische Klang der Instrumente und Arno Langs packende Stimmgewalt am besten entfalten, und es entsteht eine ausserordentlich dichte und gleichzeitig intime Konzertatmosphäre. Auf Festivals oder einem Publikum über 100 Personen kann das Duo natürlich auch verstärkt spielen.

Preis: 14 € | VVK: 17 € [Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen