Termine

Jahrhundertwunder

Komponist und Kontrabassist Jaspar Libuda und Akkordeonist Daniel Moheit treten in Ihrer Kammermusik in einen überraschenden Dialog. Transparente, filigrane Klangfäden wechseln sich ab mit dichten, orchestralen Passagen. Freie, pulsierende Motive entwickeln sich zu rhythmischen Eskapaden. Ihre Musik entwickelt sich von Stille zu Klangfülle, von Improvisation zum Arrangement. Zusammen formen die beiden Berliner Musiker den Soundtrack zu einem imaginären Film mit leuchtenden und dunklen Themen. Sie spielen eigene Kompositionen ihres aktuellen Albums „Alarm auf der Zeitwacht“.
Jaspar Libuda spielt auf einem für ihn speziell in Deutschland gebauten und zugeschnittenen fünfsaitigen Kontrabass mit hoher C-Saite.
Daniel Moheit spielt auf einem nach seinen Wünschen in Italien gebauten chromatischen Knopfakkordeon.

„Musik, die ganz eigene fantastische Filme in unsere Köpfe zaubert.“
Marion Brasch, radioeins

„Musik von eindringlicher Schönheit. Kein Ton zuviel, keiner zu wenig. Der Berliner Bassist und Komponist Jaspar Libuda gehört zu den besten seiner Zunft.“
Ulf Drechsel, kulturradio vom rbb

Jaspar Libuda: Komposition, Fünfsaitiger Kontrabass
Daniel Moheit: Akkordeon, Komposition

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den „Kulturpreis 1″ oder Kulturpreis 2“ wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den den Verein. Danke :- ))


kofferfabrik.cc/konzerte.html
Facebook

Abendkasse: 15 €
VVK Normal: 12 €
VVK freiwilliger Kulturpreis1: 15 €
VVK freiwilliger Kulturpreis2: 17 €
Vorverkauf ab 15.08.2021

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen