Termine

The saddest band in town

Angenommen, Tom Waits, J.J.Cale und Ry Cooder würden sich zu einer nächtlichen Session treffen, einige Drinks zu sich nehmen und dabei nicht nur Blues spielen, sondern gelegentlich auch Ausflüge in andere musikalische Gefilde wie Folk oder Gypsy Swing unternehmen: Damit wäre die Musik von Klaus Brandl bestens beschrieben.
Der Nürnberger Gitarrist, Komponist und Sänger in „the sadest band in town“ ist längst eine Institution geworden. Weit über Nürnberg und das Umland hinaus ist seine nicht nur auf Blues fixierte Musik ein Markenzeichen für das Genre Blues/Singer/Songwriter.
Der Entertainer mit Hang zum „Undertaker“ stellt u.a. seine letzte CD „Diamonds from Dust“, vor. Neben bittersüßen Balladen, virtuosem Fingerpicking-Instrumentals und unter die Haut gehende Slide-Guitar ist natürlich auch erdiger Blues „Back to the Roots“ das Motto des Abends.
Des Weiteren wird der Künstler (Kulturpreisträger der Stadt Nürnberg 2014) einige Kostproben seiner nächsten CD (Arbeitstitel „Cancelled Happy Ends“) auf der Setliste haben.
Begleitet wird Brandl vom Harmonikaspieler und Sänger Curley Kauper, der schon mit vielen Legenden des Blues und Rock unterwegs war.
Mit von der Partie ist sowohl live als auch im Studio oft der exzellente Keyboarder Willi Förtsch-Döring.
Kauper ist in Sachen Bluesrock so eine Art „Hidden Champion“, der in seinen Fähigkeiten mit den ganz großen Namen gleichzieht. Er hat die Power, die sich nur über Jahre zu einer Exzellenz entwickeln konnte, von der Heerscharen gecasteter Musiker nur träumen können. Curley Kauper ist eine Art King of Bluesrock, schon wegen seiner Person kamen die meisten der Fans und füllten den Saal der Ansbacher Kammerspiele komplett. (Jens Plackner, Ansbacher Nachrichten, 27.12.2019)

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den „Kulturpreis 1″ oder Kulturpreis 2“ wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den Verein. Danke :-


Facebook

Abendkasse: 20 €
VVK Normal: 17 €
VVK freiwilliger Kulturpreis1: 20 €
VVK freiwilliger Kulturpreis2: 23 €
ermäßigt für Menschen mit wenig Geld (nur Abendkasse): 10 €

[Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen