Termine

THE LAST REAL ROCK N’ROLL

„We never did a ballad. Never will,…“ sagte Sänger/Gitarrist Georg Dolivo und dass wiederspiegeln auch die Songs auf dem neuen Album.

Rhino Bucket ist eine US-amerikanische Rockband, die sich sehr stark an AC/DC anlehnt. Sänger und Rhythmus-Gitarrist Georg Dolivo orientiert sich musikalisch an den Riffs von Malcolm Young und gesanglich an Bon Scott. Gegründet würde die Gruppe 1987 von Dolivo; nach drei Alben — das dritte mit dem ehemaligen AC/DC–Schlagzeuger Simon Wright — und eher mäßigem Erfolg trennte man sich aber 1995. 2001 schloss sich die Band wieder zusammen und im April 2006 erschien das neue Album And Then It Got Ugly. Für den Film „The Wrestler“ stellten sie ihren Song -Welcome to Hell-, von dem Album – And Then It Got Ugly zur Verfügung.

RHINO BUCKET zeigen erneut welche Energie in ihrer Musik steckt und verlieren auf „The Last Real Rock N‘ Roll“ nicht einen Hauch ihrer Geschwindigkeit. Mit ihrem siebten Album stellt die Band wieder unter Beweis, dass sie waschechten Hard-Rock produziert. Der Sound der Band ist dafür gemacht um mit dem Kopf im Takt zu nicken und dazu noch mit dem Fuß zu stampfen. Gerade bei Songs wie „Falling Down the Stairs“ und „The Devil You Know“ bleibt keiner mehr ruhig sitzen. Produziert hat das Album Eddie Spaghetti von den Supersuckers. Ebenfalls mitgewirkt hat der ehemalige Gitarrist der Band und Gründungsmitglied Greg Fields, er und Dolivo haben zusammen drei Songs beigetragen. Jesse Fink ist der Autor von „The Youngs: The Brothers Who Built AC/DC“, er würdigt das neue Album mit den folgenden Worten: “ than any other band, Rhino Bucket has awakened the ghost of Bon Scott. His spirit lives in their music. They’re more AC/DC than AC/DC – and that’s saying something.“. „It was nice to combine the beginning spirit of the band with where we are now.“

„Topping off the weekend with some Rhino Bucket, and I’ve got that sucker turned up to 10. Shaking the House.“ – Steven King, Twitter, 5 März 2017

„No nonesense, kick ass rock at it’s best. Always nice to have new music from Rhino Bucket!“ – Eddie Trunk, Trunknation, SiriusXM

„In a world filled with bands of every genre and label, Rhino Bucket plays pure bad ass rock ’n‘ roll! “ – Riki Rachtman „The only band that can drink me under the table! Rhino Bucket gives me a reason to go to the record store!“ – Luc Carl, SiriusXM

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den „Kulturpreis 1″ oder Kulturpreis 2“ wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den den Verein. Danke :- ))


kofferfabrik.cc/konzerte.html
Facebook

Abendkasse: 20 €
VVK Normal: 17 €
VVK freiwilliger Kulturpreis1: 20 €
VVK freiwilliger Kulturpreis2: 23 €
ermäßigt für Menschen mit wenig Geld (nur an der Abendkasse): 15 €

[Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen