Termine

Cinematic Jazz

Film ab! Das Trio um Pianist Lukas Langguth (*1999) kreiert Musik, die sich am besten mit „Cinematic Jazz“ beschreiben ließe. Im Vorspann erscheinen an erster Stelle Bassist Hannes Stegmeier (*1997) und Schlagzeuger Jonas Sorgenfrei (*1993). Obwohl selbst noch im Studium ist Bandleader Lukas Langguth bereits Inhaber eines Lehrauftrags sowie Augsburger Kunstförderpreisträger 2020 und Mitglied des nationalen französischen Jugendjazzorchesters ONJ. Für sein Trio komponiert er musikalische Drehbücher, die von den drei Regisseuren am Instrument jedoch jeden Abend neu interpretiert werden. Hierbei entführt die junge Band auf eine Reise durch die emotionale Bandbreite des Kinos; von Thriller-artiger Spannung in den Harmonien, über die swingende Leichtigkeit einer Liebeskomödie, bis hin zu energiegeladener Dynamik, die einem Actionblockbuster entspringen könnte. Durch diese filmreife Vielfalt erspielte sich das Trio 2021 kurz nach seiner Gründung Preise beim Bruno-Rother-, Sparda-Jazz- sowie Jazzfrühling- Wettbewerb und steht nun im Finale des Jungen Münchner Jazzpreises.
Doch das ist nur der Trailer für mehr.
Line-up: Lukas Langguth – Klavier/Komposition, Hannes Stegmeier – Bass, Jonas Sorgenfrei – Schlagzeug

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den „Kulturpreis 1″ oder Kulturpreis 2“ wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den den Verein. Danke :- ))


lukas-langguth.com
kofferfabrik.cc/konzerte.html

Abendkasse: 15 €
VVK normal: 12 €
VVK Kulturpreis 1: 15 €
VVK Kulturpreis 2: 18 €
ermäßigt für Menschen mit wenig Geld (nur Abendkasse): 8 €

[Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen