Termine

Szenische Lesung am Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen

Poesie aus der Ukraine und aus Russland

Wir haben Wörter, um unsere Wut zu äußern.
Wir haben Wörter, um unser Mitleid zu äußern.
Wir haben Wörter, um unsere Verachtung zu zeigen.
Wir haben Wörter für Flüche, für Gebete,
wir haben alle unverzichtbaren Wörter,
um in den Zeiten des Krieges über uns zu sprechen.

Es ist uns sehr wichtig, in Zeiten des Krieges über uns zu sprechen.
Wir können nicht anders, als in den Zeiten des Krieges über uns zu sprechen.
Wir halten es für fahrlässig, über uns zu schweigen.
(Serhij Zhadan)

Aber das, was geschehen ist,
Sollen schwarze Tücher bedecken
Und man soll die Lampen wegtragen
_ Nacht
(Anna Achmatova)

Russische Lyrik von Achmatova bis zu Zukovskij
Ukrainische Lyrik von Andijewska bis Zhadan

Musikalische Begleitung: Elisabeth Benzing /Querflöte

Zusammenstellung: Andrea Gerhard; mit Andrea Gerhard und Gästen
Hutkasse: 5,- Euro wäre nett, bleibt aber freiwillig


Eintritt frei

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen