Termine

Anomalia – Tour 2022

Die europäische Anomalia-Tour von Jane Getter Premonition (JGP) beginnt im November 2022. Tracks aus ihrem 2021 erschienenen Album Anomalia werden neben Fan-Favoriten aus früheren Veröffentlichungen im Vordergrund stehen. Freuen Sie sich auf mörderische Grooves, komplizierte Arrangements, kraftvolles Spiel und sanfte Vocals.

JGP besteht aus Jane Getter (Gitarre/Gesang), Gitarrist Alex Skolnick (Testament, Trans-Siberian Orchestra), Keyboarder Adam Holzman (Miles Davis, Steven Wilson), Bassist/Sänger Paul Frazier (David Byrne, Nile Rodgers und Chic) und Schlagzeuger Matthias Bossi (Sleepytime Gorilla Museum, Skelton Key).

Die Leser des Prog Magazine wählten Getter in ihrem Readers Poll 2021 auf Platz 8 in der Kategorie „Best Guitarist“. EsotericAntenna/Cherry Red Recordings‘ Veröffentlichung Anomalia ist Jane Getters sechstes Album.

Seit sie im Alter von acht Jahren eine Gitarre in die Hand nahm, hat Getter alle Grenzen gesprengt. Ihre musikalischen Einflüsse reichen vom Mahavishnu Orchestra über King Crimson bis zu Porcupine Tree, mit Gitarreneinflüssen wie Jeff Beck, Allan Holdsworth und Wes Montgomery.
Getter spielte in der Saturday Night Live Band und tourte mit dem legendären Jazz/Blues-Organisten Brother Jack McDuff. Sie tourte und spielte mit Lenny White, Ursala Dudziak, Jaimoe (von den Allman Brothers), Michal Urbaniak, Kenny Garrett, The Roots the jam, Mike Clark (Herbie Hancock’s Headhunters) und anderen.

Getter ist eine preisgekrönte Komponistin, die den ASCAP-Preis „Music For Theater or Dance“ erhielt und ihre eigene Methode zur Erstellung von Skalen und Arpeggien für die Improvisation entwickelt hat. Ihr erfinderischer Ansatz zur Improvisation mit Hilfe von Skalen-Design ist als Kurs auf TrueFire.com erhältlich.
Jane Getter Premonition hat sich eine Nische an der Schnittstelle von Jazz, Rock, Metal und Singer-Songwriter geschaffen, indem sie Getters „komplexe, anspruchsvolle und dynamische“ Kompositionen meisterhaft spielt (All About Jazz). Die progressive Gitarristin verzaubert das Publikum mit fesselnden Soli, aber auch mit wunderschönen melodischen Linien und kraftvollen Texten.

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den „Kulturpreis 1″ oder Kulturpreis 2“ wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den Verein. Danke :- ))


Facebook
instagram.com/janegetter/
kofferfabrik.cc/konzerte.html

Abendkasse: 20 €
VVK normal: 17 €
VVK Kulturpreis 1: 20 €
VVK Kulturpreis 2: 23 €
ermäßigt für Menschen mit wenig Geld (nur Abendkasse): 10 €

[Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen