Termine

Pop, Rock, Latin, gefühlvolle Balladen und Reggae-Sounds

Wer Suzan und Dennis auf der Bühne erlebt, spürt, dass es etwas ganz besonderes ist, was die beiden Künstler verbindet: Herzenswärme und die geballte Kraft der Musik.
Suzan Baker ist Sängerin und Songwriterin – mit ehrlichen Texten, die direkt aus dem Herzen kommen. Bereits mit drei Jahren schmettert Suzan Baker mit einem Holzlöffel als Mikrofonersatz Songs von T-Rex und Deep Purple. Mit zwölf Jahren bringt sie sich selbst das Gitarrespielen bei. Mit Mitte 20 gründet sie die Suzan Baker Band, danach die Rock-Band MacLoud, mit der Suzan als Bandleaderin und Frontfrau zwölf Jahre lang erfolgreich durchs Land tourt. Bis sie dann 2010 beschließt, dass es Zeit ist, andere Wege zu gehen. Sie produziert mit Felix Weber/USA ihre eigenen Songs, schreibt Bayern 1 einen Sommerhit und zeigt auf, dass es keiner großen Band bedarf, um mitzureißen, zu berühren und zu unterhalten!

Dennis Lüddicke ist für Suzan ihr Partner in Crime, der all ihre musikalischen Ideen – scheinen sie auf den ersten Blick noch so ausgefallen zu sein – umsetzt und durch sein Flamenco-geprägtes, teils perkussives Gitarrenspiel jedem Song eine besondere Note verleiht. Frei von jeglichem musikalischen Schubladendenken und in keinster Weise durch die Instrumentierung
mit zwei akustischen Gitarren limitiert, entfalten sie sich stilistisch in alle erdenklichen Richtungen. So erzählen Suzan´s Songs wie „Regenbogen“, „Agape“ oder „Holy Daddy“ von Glauben und Liebe, versetzen den Zuhörer in sommerliche Stimmung wie „Mister Radio“, entführen in fremde Länder, wie „ La vida es colorida“ oder „Lo que se llama amor“ und setzen mit dem orientalisch anmutenden „Salem“ weltmusikalische Akzente.

Ausgewählte Covers wie das jazzige „Fly Me To The Moon“ von Frank Sinatra, das poppige „With Or Without You“ von U2, lateinamerikanische Perlen, wie das traditionelle „Malagueña Salerosa“,oder auch das rockige „Don´t Stop Believing“ von Journey runden das Programm ab und entführen den Zuhörer auf eine einzigartige musikalische und gefühlvolle Reise quer durch alle Genres der Musik.

Wenn ihr der Kofferfabrik und den Künstlern was Gutes tun wollt, könnt ihr im Vorverkauf gerne den „Kulturpreis 1″ oder Kulturpreis 2“ wählen. Die Mehreinnahmen gehen an die Künstler und den den Verein. Danke :- ))


kofferfabrik.cc/konzerte.html
Facebook

Abendkasse: 15 €
VVK Normal: 12 €
VVK freiwilliger Kulturpreis1: 15 €
VVK freiwilliger Kulturpreis2: 18 €

[Tickets kaufen]

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen Nürnberg und Fürth
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen